Bildung ermöglicht Selbstverwirklichung
Armut und Hunger bestimmen das Leben der Kinder
Lasst uns diesen Kindern eine Zukunft geben!
Sozialer Halt und Gemeinschaft gibt ihnen Sicherheit
Bastelunterricht mit Anika Heizmann
Unsere Patenkinder
Strandausflug mit Paten und Helfern

Herzlich Willkommen bei MAMDOM!

Madrinas Alemanas para Muchachas DOMinikanas
„Deutsche Patinnen und Paten helfen domikanischen Kindern“

Prostitution, Kriminalität und Drogen beherrschen das Leben vieler Kinder in der Dominikanischen Republik. Hunger und Leid sind alltägliche Begleiter. Ohne Schulausbildung haben sie kaum eine Chance auf eine bessere Zukunft.

Helfen
Diese Kinder brauchen unsere Hilfe!

Unsere Arbeit

MAMDOM e.V. hat es sich seit 1988 zur Aufgabe gemacht, bedürftigen Kindern in der Dominikanischen Republik eine Schulausbildung durch Patenschaften zu ermöglichen und ihnen sozialen Halt in der Gemeinschaft zu geben. Der herrschende  Bildungsmangel ist verantwortlich für Diskriminierung und Geringschätzung der armen Bevölkerung in diesem Land. Um die Voraussetzung für ein hoffnungsvolles und selbständiges Leben zu schaffen, geben wir Hilfe zur Selbsthilfe durch einen ganzheitlichen Ansatz. Dies erreichen wir unter Anderem durch pädagogischen und psychologischen Beistand unserer Psychologin in Santo Domingo. Die Kinder erhalten Sport-, Musik- und Handarbeitsunterricht.

Stand der Dinge

Bis 2013 konnten wir 115 Kindern eine Patenschaft vermitteln und viele der Kinder haben ihr Abitur gemacht und können nun selbst für ihren Lebensunterhalt aufkommen. 

Bildung heißt Armut überwinden. Erziehung bedeutet Persönlichkeiten fördern und Entscheidungsfreiräume für individuelle Lebenschancen schaffen.